Kapelle, Musiksaal, Bar

Quelle: earlybirdpictures, TSH

 

 

Ein Schmuckstück ist die Kapelle im Keller des Vorderhauses. In dem Kellergewölbe besteht eine besonders schöne Atmosphäre durch die Verbindung von alten und modernen Materialien. Die eigens für diesen Raum gestalteten Fenster sind zu den Ich-bin-Worten aus dem Johannes-Evangelium gestaltet und erzeugen durch das einfallende Licht besondere Effekte.

Quelle: earlybirdpictures, TSH

 

Hier feiern Studierende, LehrvikarInnen und KontaktpfarrerInnen regelmäßig Andachten und Gottesdienste – mit neuen und alten Liedern, mit Orgel und Gitarre, mit ausgefallenen Liturgieideen und ganz traditionellen Formen.

 

Die Sitzhocker in der Kapelle sind auch die Bausteine für den Altar, der dadurch flexibel gestaltet werden kann. So ist die Kapelle ein Ort, an dem in jeder Hinsicht viel in Bewegung gebracht werden kann.

 

Quelle: Walter Boes, TSH

Neben der Kapelle befindet sich der Musiksaal – ebenfalls im Kellergewölbe. Hier kann am Flügel oder auf anderen Instrumenten musiziert werden, hier finden Vorträge und Hausversammlungen statt, auch das Tanzbein kann auf dem Parkett geschwungen werden.

Quelle: earlybirdpictures, Morata-Haus
 

Quelle: Walter Boes, TSH

Zum Feiern und geselligen Zusammensein haben wir die Bar, die von den Studierenden in Eigenregie betrieben wird. Hier stehen ein Tischkicker und eine Musikanlage.

Quelle: earlybirdpictures, TSH